(4 Artikel)

Kinder Fußballschuhe

Ihre Auswahl:


AG – ARTIFICIAL GRASS = Für Kunstrasen



Im Vergleich zur FG-Variante sind die Nocken breiter und etwas kürzer. Sie verschaffen eine einsinkende Auflagefläche damit sich das Gewicht auf mehrere Punkte verteilt und sich in den künstlichen Rasen drücken kann.

FG – FIRM GROUND = Der Allrounder



Der klassische Fußballschuh mit einer Allzwecksohle für verschiedene Untergründe wie beispielsweise Rasenplätze, Kunstrasen- oder Ascheplätze. Durch die normalen Nocken kann das Turnier auf trockenem Rasen sowie auf weichen Ascheplätzen ausgetragen werden.

TF – TURF = Für Teppichrasen



Der Tausendfüßler für die Soccer-Halle. Die Indoor-Spielfelder haben meistens einen sogenannten Rollrasen. Fußballschuhe die mit TF gekennzeichnet sind, haben eine Sohle mit zahlreichen kleinen Gumminocken und ermöglichen dadurch einen hervorragenden Grip auf künstlichen Böden.

SG – SOFT GROUND = Für weiche Böden



Fußballschuhe mit weit auseinanderliegenden Metallstollen die sich in den tiefen und rutschigen Untergrund bohren und für optimalen Grip sorgen. Vorteil: Durch den Abstand der Stollen bleiben keine Rasenstücke oder die sogenannten „Dreckklumpen“ an der Sohle hängen.

HG – HARD GROUND = Für harte Böden



Mit breiten langen Gumminocken sind die HG Fußballschuhe die perfekten Begleiter auf dem Ascheplatz. Aber auch auf den härteren Stellen ist man durch die große und niedrige Auflagefläche sicher unterwegs.

IC, IT, IN – INDOOR SCHUHE = Hallensohle



Der klassische Hallenschuh. Von Hersteller zu Hersteller kann die Bezeichnung variieren: Bei Nike wird die Abkürzung „IC“, bei adidas „IN“ und bei Puma „IT“ verwendet. Indoor Schuhe sind ausschließlich für den Einsatz auf Hallenböden bestimmt und werden von den Sportlern meist in der Winterzeit in Anspruch genommen. Mit wenig Struktur und meist mit einer Kautschuk-Gummisohle ausgestattet, für eine gute Bodenhaftung auf rutschigen Hallenböden.